Durchfall mit Blut oder Blut im Stuhl ist eine sichtbare, aber auch oft unsichtbare Beimenge oder Einlagerung von Blut im Stuhl. Dabei kann sich der Stuhl rot bis tief schwarz einfärben, dies ist abhängig von der Menge desBlutes und der Quelle der Blutung.. Die Ursachen von Blut im Stuhl müssen immer durch eine ärztliche Untersuchung abgeklärt werden.

Durchfall mit Blutkann eine Vielzahl von Ursachen haben und muss nicht zwingend auf eine Darminfektion mit dem EHEC-Darmkeim zurückzuführen sein. Wir haben im nachfolgenden eine Auflistung der häufigsten Ursachen für Blut im Stuhlgang und blutigen Durchfall zusammengestellt.

Diagnose und Behandlung bei Blut im Stuhl

Wenn Durchfall mit Blut auftrit sollte in jedem Fall der Arzt informiert werden. Danach müssen die Ursachen des auftretenden Blutes im Stuhl herausgefunden werden. Ihr Arzt wird dazu medizinische Untersuchung durchführen. Diese werden die Ursache des Blutes finden. Durchfall mit Blut ist keinesfalls einseltenes sondern ehern ein sehr häufiges Ereignis, meist hat es ungefährliche Ursachen, denoch sollte blutiger Stuhlgang oder Durchfall immer ärztlich abgeklärt werden.

Ursachen von Durchfall mit Blut

Durchfall mit Blut – Obwohl die Ursachen einer Bluteinlagerung im Stuhl in der Regel harmlose Hämorrhoiden sind, welche durch starkes Pressen verletzt werden und zu bluten beginnen, aber man muss bei erkennbaren blutigen Stuhlgang immer eine ärztlich Diagnose stellen lassen. Ihr Arzt wird eine genaueste Diagnose des Durchfall mit Blut eventuell mit einer Darmspiegelung erstellen lassen.

Obwohl dabei in den meisten Fällen bei Durchfall mit Blut Hämorrhoiden als Ursache bestimmt werden können es auch ein Fall von Darmkrebs oder einer anderen Ursache sein. Eine starke Blutung ist immer ein Notfall und muss sofort behandelt werden, da durch den Verdauungstrakt große Blutmengen verloren gehen können. Wenn Sie eine Blutung im Darm unbehandelt lassen kann es zu lebensbedrohlichen Schock Zustaänden kommen. Bei Durchfall mit Blut kann das Blut im Durchfall hellrot bis tiefschwarz (Teerblut) sein. Die Farbe lässt aber keine Rückschlüße auf die Ursache der Blutung zu. Hellrotes Blut kann von frischen Blut aus blutenden Gefäßen sein, schwarzes Blut kann durch langsamen Transport aus dem blutenden Dickdarm stammen und Durchfall mit Blut verursachen.

Durchfall mit Blut – die Ursachen:

Hämorrhoiden

Untersuchungen: Stuhluntersuchung

Magen-Darm-Infektion durch Bakterien oder Viren

Ursachen:
Bakterien und deren abgestoßenen Toxine, Salmonellose, Norovirus, Rotavirus, kontaminierte Nahrungsmittel Untersuchungen:
Stuhluntersuchung, Urinuntersuchung, Blutuntersuchung, Darmspiegelung (Koloskopie)

Darmpolypen

gutartige Schleimhautgeschwulste

Untersuchung: Darmspiegelung (Koloskopie)

Morbus Crohn

die chronische Entzündung der Schichten der Darmwand

Untersuchungen: Darmspiegelung (Koloskopie)

Darmkrebs

Untersuchung: Darmspiegelung (Koloskopie)

Colitis ulcerosa

Darmspiegelung (Koloskopie)

Typhus

Typhus als schwere Durchfallerkrankung durch Bakterien
Untersuchungen: Stuhluntersuchung, Urinuntersuchung, Blutuntersuchung

Bei einem Blut im Stuhl oder Durchfall mit Blut im Stuhl müssen Erwachsene und besonders Kinder einen Arzt aufsuchen. Besonders bei anhaltenden Durchfall und blutigen Stuhlgang.
weitere fachliche Informationen auch auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Durchfall