Was hilft gegen Durchfall – Wenn der Durchfall einmal da ist, sind viele Menschen hilflos und warten solange ab bis der wasserartige Stuhlgang von alleine weggeht.

Sie können Durchfall mit wirksamen Medikamenten und natürlichen Mitteln entgegenwirken und die Dauer des Durchfalls verkürzen. Es empfielt sich Durchfall nicht sofort mit starken Medikamenten zu unterdrücken, da es sich bei Durchfall um eine selbstreinigung des Körpers handeln kann.

laceteol

Das hilft gegen Durchfall:

Akut-Hilfe mit Lacteol®

Bei akuten Durchfall können Sie mit dem Milchsäurebakterium Lactobacillus acidophilus auf natürliche Art gegensteuern. Das Milchsäurebakterium findet man als Inhaltsstoff im Medikament Lacteol®, es ist aber auch in unsere Magendarmflora vorhanden und lebt dort in seinem natürlichem Lebensraum.

Lacteol wirkt sicher und natürlich gegen alle Arten der akuten infektiösen Diarrhö. Die Wirkung entsteht durch die enthaltenen Lactobazillen die in der Darmschleimhaut einen schützenden Biofilm bilden und damit Krankheitserreger keine Angriffsfläche bieten. Lacteol gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke. Das Medikamnet bietet sich besonders bei Durchfall Ursachen durch Viren oder Bakterien verursacht an und kann auch kindern gegeben werden. Lacteol kann auch während der Schwangerschaft und während der Stillzeit eingenommen werden, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Eine Einnahme von Medikamenten in der Schwangerschaft und Stillzeit muss trotzdem immer mit Ihrem Arzt abgesprochen werden.

Was hilft gegen Durchfall und Flauen Magen

Wenn Durchfall keine schwere organsiche Ursache hat und auch die Infektion mit Bakterien und Viren ausgeschlossen werden kann, gibt es viele hilfreiche Tipps was gegen Durchfall hilft.

Hilfe bei Reisen

Was hilft gegen Durchfall wenn man an einer Durchfallerkrankung im Urlaub leidet? Auf Urlaubsreisen sind viele Menschen von der sogenannten Reisekrankheit, die oft auch mit Durchfall einhergeht, betroffen. Lesen Sie hier wie Sie auf Reisen den flauen Magen verhindern und Durchfall vorbeugen.

  • Was hilft gegen Durchfall auf Reisen im Auto
    Eine Urlaubsreise im Auto kann Übelkeit auslösen, achten Sie darauf das Sie bei flauem Magen den Blick auf die Straße richten, wenn es ganz schlimm wird, suchen Sie sich einen einen festen Punkt am Horizont. Offen Fenster sorgen für Frische Luft und genügend Sauerstoff. Machen Sie zudem genügend Pausen und nutzen Sie diese dazu sich Ihre Füsse zu vertreten um etwas zu essen und durch Bewegung Ihren Kreislauf zu stabilisieren.

 

  • Was hilft gegen Durchfall auf Reisen mit dem Zug
    Bei einer Reise mit dem Zug sollten Sie unbedingt in Fahrtrichtung sitzen. Wenn Sie an Übelkeit leiden laufen Sie im Gang umher und schauen Sie nicht aus dem Fenster. Die schnell vorbeiziehende Landschaft kann Ihre Übelkeit verstärken.

 

  • Ausflüge oder Reisen mit dem Schiff
    Wenn Sie unter einer Reisekrankheit leiden oder Ihnen auf dem Schiff übel wird, halten Sie sich möglichst in der Mitte des Schiffes auf. Wenn Sie richtig seekrank werden, hilft das hinlegen, am besten auf den Rücken und fixieren sie einen festen Punkt an der Decke.

Was hilft gegen Durchfall

Wenn Ihr Durchfall durch eine Infektion oder eine Magen-Darm-Grippe verursacht wird, gibt es sehr unterschiedliche Krankheitsverläufe. Es kann vorkommen das der Durchfall in einigen Stunden vorbei ist, es kann aber auch zu anhaltenden Durchfällen kommen,die einige Tage anhalten.

Die erste und wichtigste Maßnahme ist es sich – oder die betroffen Person zu isolieren um eventuelle Krankheitskeime nicht an andere weiterzugeben. In den nächsten Stunden und Tagen sollten sie unbedingt auf eine sichere Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Da Durchfälle nicht nur Keime und Bakterien, also durch eine sogenannte Magen Darm Grippe verursacht werden, sondern Durchfälle können auch ein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung wie entzündliche Darmerkrankungen sein. Wenn der Durchfall anhält und nach 1-2 tagen nicht zurückgeht sollte die Ursache durch einen Arzt abgeklärt werden.

weitere Themen:

Antibiotika und Probiotischem Joghurt?

Antibiotika lösen bei vielen Menschen als unbeliebte Nebenwirkung Durchfall aus. Experten gehen davon aus das fast jeder dritte Deutsche nach der Einnahme von Antibiotika mit Durchfall zu kämpfen hat.

Ein wirksames Gegenmittel gegen den Durchfall ist die gleichzeitige Einnahme von Probiotischem Joghurt. Dies lindert den Durchfall und die in dem Joghurt vorhandenen Mikroorganismen stellen die Darmflora wieder her ohne die Wirkung des Antibiotikas abzuschwächen. Damit ist Probiotischem Joghurt ein sicheres und unbedenkliches Mittel um Durchfall zu verhindern,

2014 © Copyright - Durchfall Ratgeber

Für Ihre Gesundheit        www.durchfall-ratgeber.de